Liegenschaftsvermessungen

Liegenschaftsvermessungen sind Vermessungen zur Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen, zur Bildung von neuen Flurstücken, zur Einmessung von Gebäuden und deren Veränderungen sowie zur Qualitätsverbesserung des Liegenschaftskatasters.


  • Bildung neuer Flurstücke durch:
    - Zerlegung / Teilung
    - Sonderung
    - Verschmelzung / Vereinigung
  • Grenzfeststellungen, Grenzwiederherstellungen, Abmarkungen, Grenzanzeigen
  • Erfassung von Gebäuden und/oder sonstigen wesentlichen baulichen Anlagen sowie deren
    Veränderungen (Gebäudeeinmessungen)
  • qualitative Verbesserung des Katasternachweises (Liegenschaftsneuvermessungen)
  • Erfassung anderer Sachverhalte (Nutzungsarten, Lagebezeichnungen und Topographie),
    soweit sie im Liegenschaftskataster nachgewiesen werden
  • Vermessung langgestreckter Anlagen (Strassen, Wege, Bahnanlagen und Gewässer)